April 2005

LUNA Drohnen im Einsatz

LUNA, die in Deutschland von EMT entwickelte taktische Aufklärungsdrohne, gab im März 2000 ihr Debüt im Kosovo und hat seitdem mehr als 1300 Einsatze in Kosovo, Mazedonien und in Afghanistan absolviert.

Vollständiger Artikel als Download


Im Rahmen dieser internationalen Einsätze hat LUNA bei Tag und Nacht und unter extremen klimatischen Bedingungen seine Zuverlässigkeit und seinen hohen technischen Reifegrad unter Beweis gestellt.
Zwei Grundsätze prägen das System LUNA: die Verwendung neuester auf dem Markt erhältlicher Technologien sowie die Anwendung moderner ergonomischer Prinzipien. Durch seine zeitnahe Entwicklung repräsentiert LUNA damit nicht nur den Stand der Technik, sondern bietet zusätzlich im Einsatz erprobte Benutzerfreundlichkeit.
LUNA ist einfach zu bedienen und äußerst leistungsfähig. Mit einer Reichweite von > 65 km und einer Einsatzdauer von > 3 Stunden ist das leichte und kostengünstige Drohnensystem hervorragend geeignet für Echtzeit Luftaufklärung und Überwachung bei Tag und Nacht.
Durch seine kompakten Abmessungen und seine kleine Bedienmannschaft ist das LUNA System sehr mobil und kann in kurzer Zeit auch durch Hubschrauber verlegt werden. Das neue Netzlandeverfahren erlaubt zudem die Landung in unwegsamen oder minenverseuchten Gelände.
Das Fluggerät, das Katapult und die Boden-Kontrollstation besitzen alle geforderten militärischen Zulassungen für den Einsatz durch das Deutsche Heer. LUNA ist das einzige vom Deutschen Heer betriebene Echtzeit Drohnen-Aufklärungssystem mit einer militärischen Kategorie 2 Musterzulassung für Flüge außerhalb von Sperrgebieten über dünn besiedeltem Gebiet.
Das modulare Nutzlastkonzept erlaubt schon im Feld den einfachen Austausch oder die Ergänzung der elektro-optischen Sensoren für Tag- und Nachtaufklärung durch andere Nutzlasten. So wird durch die Herstellerfirma EMT aus Penzberg die uneingeschränkte Eignung des Systems als Trägerplattform für den in Kürze verfügbaren SAR-Radarsensor nachgewiesen werden, sowie seine Eignung zur Minenaufklärung oder zum Absetzen von Wettersonden. Die Verwendung als Relaisdrohne wurde bereits erfolgreich demonstriert; die Übergabe der LUNA von einer Boden-Kontrollstation zur Nächsten oder die Punktlandung in einem Netz ist Bestandteil des operationellen Einsatzspektrums.

Programm Meilensteine:

August 96EMT gewinnt die BWB Ausschreibung unter 8 namhaften internationalen Drohnenherstellern.
Oktober 97BWB Studienvertrag mit EMT
März 00 – heuteEinsatz im Kosovo, Mazedonien und Afghanistan
Aug. 02Beschaffungsvertrag für LUNA MTH und LUNA Brigade
2003 Indienststellung der neuen LUNA Systeme