Technische Daten

Abmessungen:Spannweite 4,17 m, Länge 2,36 m, Höhe 0,87 m
Gewicht:Startgewicht < 40 kg
Antrieb:Zweizylinder-Zweitakt Einspritzmotor, Stromversorgung
durch akkugepufferten Generator
Flugleistung:Typische Aufklärungsfluggeschwindigkeit 70 km/h (37 KIAS).
Zugelassen bis 5000 m ISA Höhe
Flugdauer:6 Stunden, abhängig von Nutzlast
und Einsatzprofil
Steuerung:Automatikflug (3D Wegpunktliste) und/oder ferngeführt. Flugwegprogramme können während des Fluges geändert werden. Navigation über differential GPS oder über Entfernung
und Azimutdaten der Richtfunkstrecke (Roh-Theta-Verfahren)
Avionik:Navigation, Autopilot und Fluggeräte System Management sind voll digital. Sensormodul mit Lagekreisel, Drehsensoren, Magnetkompass, Luftwertesensoren und Beschleunigungsmesser
Aufklärungssensoren:Eine Farbvideo CCD-Kamera für Pilotensicht, eine 3-Achsen stabilisierte schwenkbare modulare Sensorplattform als Standardplattform: vier abwärts blickende Farbvideo (Zoom) CCD Kameras. Die Standardplattform kann mit optionalen Sensoren ausgerüstet werden
Optionale Sensoren:Wärmebild Videokamera (IR mittlerer Wellenlänge), Nahe-IR Video (Zoom) CCD Kameras, Monitorkamera für Tragflächenvereisung
Data Link:Duplex-Mikrowellenverbindung (C-Band), Richtantennen im Fluggerät und in der Bodenstation. Up link für Steuerbefehle, Down link
für Videosignale und Systemdaten in Echtzeit
Data Link Reichweite:größer als 100 km (abhängig von "Line of Sight")
Data Link Relais:Modulare Nutzlast von LUNA für Aufklärung jenseits
von "BVLOS"-Bedingungen
Zulassungen:Fluggerät und Data Link: Militärische Musterzulassung Kategorie 2, (Verkehrszulassung für Flüge über dünnbesiedelten Gebieten).
Bodenstation: Militärische Betriebszulassung
Start:Leichtes Seilfederkatapult, zusammenlegbar für den Transport
Landung:Netzlandung mit automatischem Landeanflug via Differential-GPS;
oder automatischer Fallschirmlandung

LUNA Datenblatt

Luna unbemannter Flugkörper zur Fernaufklärung